Allgemeines

Fahranfänger & Wenigfahrer

Der MSC Winkelmesser bietet bereits eine breite Palette an Aktivitäten, allerdings haben wir in letzter Zeit vermehrt einen Bedarf für Führerscheinneulinge bzw. absolute Fahranfänger sowie Wenigfahrer festgestellt. Unsere Sonntagstouren sind teilweise explizit als Anfängertouren ausgeschrieben, allerdings erwarten wir gemäß unserer Teilnahmebedingungen eine gewisse Mindestvoraussetzungen in Punkto Fahrzeugbeherrschung.

Da uns der Nachwuchs an Tourenfahrern für unser interessantes und vielseitiges Hobby am Herzen liegt, haben wir  unser Angebot erweitert und haben spezielle Einsteigertouren für die obige Zielgruppe. In diesem Zusammenhang sei auch auf unsere beliebtes Fahrertraining hingewiesen!

Einsteigertouren bedeuten für uns....

  • angesprochen werden ausschließlich Führerscheinneulinge, Fahranfänger und Wenigfahrer, die einen (Wieder-)Einstieg in das Motorradfahren unter Gleichgesinnten suchen
  • die Touren sind kurz, d.h. max. ca. 100 bis 150 km, was einem gemütlichen Nachmittagsausflug entspricht
  • die Geschwindigkeit ist sehr moderat
  • es geht nach Möglichkeit über ruhige und verkehrsarme Straßen
  • Überholmanöver, Halten und Wendemanöver an kritischen Stellen usw. wird vermieden
  • es wird schrittweise auf das Motorradfahren eingegangen
  • es wird an das Fahren in Gruppen herangeführt

Wenn Du also z.B.

  • absoluter Fahranfänger bist
  • länger nicht gefahren und etwas aus der Übung bis
  • wissen möchtest, wo Du aktuell mit dem Motorrad stehst
  • einen Einstieg in das Motorradfahren unter Gleichgesinnten suchst
  • das Gruppenfahren ausprobieren möchtest

dann schau doch mal bei einer unserer Sonntagstouren / Einsteigertouren vorbei.

Die Termine sind hier zu finden: Einsteigertouren

Euer Winkelmesser - Team

Touren - Dokumente

Die folgenden Dokumente sind zum Download für die Tourguides gedacht und stellen alle beachtenswerten Punkte dar:

Dokument Datei (PDF, OpenOffice, MS-Office)

Guide 1

Regeln für das Fahren in der Gruppe

Guide 2

Merkblatt alle grundlegenden Gesichtspunkte der Gruppenausfahrt

Guide 3

Handzettel mit wichtigen Stichpunkten für den Tourguide (ToDo-Liste)

Guide 4

Allgemeiner Aushang der Sonntagstouren für Interessenten

Guide 5

Haftungsausschluß und Unterschriftenliste für die Tour

Guide 6

Hinweise und Tips zur Tourausschreibung

Guide 7

Tourmusterauschreibung

 

 

Touren - Regelwerk

Die folgenden Regeln wurden entwickelt, damit wir als eine Einheit reisen, die Gruppe in einer sicheren Weise organisiert wird und wir das Maximum an Vergnügen bei diesem Trip erhalten.. Nun ja, manches wird vielleicht nicht ganz so ernst genommen, aber für eine gute und sichere Gruppenausfahrt sind die nachfolgenden Hinweise ganz nützlich. Wir haben mal zusammengetragen, auf was man so achten sollte.

Regel 1 - Versetzt fahren

 Das hat den Vorteil, bei stärkeren Bremsungen ausreichend Platz zum Stehenbleiben zu haben. Außerdem ist so der Abstand i.O. und die Gruppe wird nicht zu sehr auseinander gezogen. Vor Kurven, bei kurvenreichen Strecken sollte das Versetzt fahren aufgehoben werden, damit jeder seine Ideallinie fahren kann.

Regel 2 - Verhalten an Kreuzungen und Ampeln

 Hier können immer zwei Fahrer nebeneinander stehen. Beim Weiterfahren sollte die Reihenfolge eingehalten werden, in der man zur Kreuzung gekommen ist. Vordrängeln ist unsicher und führt zu Unklarheiten, wer als nächster losfahren soll.

Regel 3 - Überholen von anderen Fahrzeugen

Da wahrscheinlich in keiner Situation die gesamte Gruppe auf einmal überholen kann, sollte hier die Regel gelten:
  • Jeder überholt dann, wenn es für ihn am Sichersten ist.
  • Die bestehende Reihenfolge muß eingehalten werden.
  • Jene die an dem fahrenden Hindernis bereits vorbei sind, sollten das Tempo beibehalten und nach rechts ziehen. So wird gewährleistet dass auch der Nachfolgende gefahrlos Überholen und Einscheren kann.

Regel 4 - Anhalten

 Zum Anhalten sollten sich die Teilnehmer eine Stelle aussuchen, die es erlaubt, daß auch die Anderen ohne Behinderung des Verkehrs anhalten können.

Regel 5 - Verantwortung innerhalb der Gruppe

 Du bist verantwortlich für den Fahrer hinter Dir. Falls Du ihn merklich langsamer werden siehst, laß ihn nicht hinter Dir - werde langsamer und behalte Ihn im Auge. Das gleiche macht dein Vordermann - so erreicht die Botschaft in kürzester Zeit den Tourguide. Falls dein Hintermann anhalten muß (Ampel) verhalte dich ebenso und gib Zeichen zum Vorausfahrenden. An Abbiegungen wird wenn nötig auf das hintere Motorrad gewartet, bis sicher ist, dass die Richtungsänderung bemerkt wurde. Generell gilt: Bleibt der Hintermann stehen, bleibt auch der Vordermann stehen und gibt Zeichen, bis der Tourguide die Situation erkannt hat. Nur er fährt jetzt zurück, um die Situation zu klären. Die gilt nicht bei einem wahrgenommen Unfall.

Regel 6 - Reihenfolge

 Wird vom Tourguide festgelegt. Weniger routinierte FahrerInnen oder PS-schwache Motorräder werden direkt hinter den Tourguide eingeteilt. Das Schlusslicht sollte wieder ein Fahrer mit Erfahrung machen. Die Reihenfolge ist während einer Touretappe unbedingt einzuhalten. Ein Wechsel in der Reihenfolge ist vorher in der Pause mit dem Tourguide abzusprechen.

Regel 7 - Wenden mit der Gruppe

 Manchmal kann es nötig sein, dass die ganze Gruppe drehen muß. Hier gilt besondere Vorsicht. Wenn nötig lieber etwas weiter fahren, um dann gefahrlos drehen zu können.

Regel 8 - Fremde, Drängler überholen lassen

Wenn jemand Schnelleres von hinten kommt, bereitwillig einscheren lassen und Platz machen. So gewährleistet jeder die Sicherheit der Gruppe.

Regel 9 - Gruppenfahrt bedeutet Verantwortung, deshalb...

  • Probleme während der Tour betreffen alle Teilnehmer und haben direkt oder indirekt Einfluß auf die ganze Gruppe.
  • Es muß Rücksicht genommen werden, auf weniger routinierte FahrerInnen. Öfters als sonst in den Rückspiegel schauen, um immer auf der Höhe der Situation zu sein.

Regel 10 - Pausen und Tankstops

Pausen machen munter und geben Gelegenheit die Gruppe „geistig" zu sammeln. Der Teilnehmer erhält die Möglichkeit an den Tourguide Rückmeldung über das Fahrverhalten zu geben. Bei Problemen, Schwierigkeiten bitte nicht warten bis der Kragen platzt, gehe damit zum Tourleiter, er findet eine Lösung. Und ganz wichtig: Das Trinken nicht vergessen, dann verliert Ihr über den Tag nicht die ganze Konzentration.

Regel 11 - Zeichen

Den Zeichen des Tourleiters sind Folge zu leisten und gegebenenfalls an den Hintermann weiter zugeben. Wichtig: Ist das Fahrverhalten der Gruppe für einen Teilnehmer nicht geeignet sollte er unbedingt den Tourguide informieren. Ist das Tempo zu schnell, läßt sich der Teilnehmer bewußt zurückfallen und signalisiert so an den Vorausfahrenden und den Tourguide. Hier darf falsche Verlegenheit keine Rolle spielen, er gefährdet sonst sich und die anderen Teilnehmer der Gruppe.

end faq

{accordionfaq autoheight=0 smoothnessfaq arrow headerbackground headerborder contentbackground contentborder round9}

Habt Ihr Anmerkungen oder Kritikpunkte zu diesen Regeln, dann  kommt zum Clubabend und teilt uns Eure Meinung mit. Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion.
 
Euer Winkelmesser - Team

Für Detailinformationen bitte auf den gewünschten Eintrag klicken.

 

Touren - Allgemeines

On the road...

...das ist es, was uns

am meisten Freude macht!

Wir bieten allen Motorradfahrerinnen und -fahrern die Möglichkeit, gemeinsame Ausfahrten in der Gruppe zu erleben. Ob zu Zweit oder mit 20 Anderen, es ist für alle etwas dabei.

Auf dieser Seite findet ihr  weiter unten Details bzw. weiterführende Links zu unseren einzelnen Angeboten.

SpontantourAlpenpaesse2009037

Unsere Touren der unterschiedlichsten Art und kreuz und quer durch Europa. veranstalten wir das ganze Jahr über. In der Regel werden alle großen Touren Anfang des Jahres ausgeschrieben und veröffentlicht. Es gibt aber immer auch im Laufe der Saison kurzfristig neue Touren. Es lohnt sich daher, über unseren Stammtisch und den zahlreichen Veranstaltungen Kontakt zu uns zu halten. Die Touren stehen grundsätzlich auch Nicht-Mitgliedern offen.

Schaut mal vorbei - wir freuen uns auf Euch!

Euer Winkelmesser - Team

Kontaktformular - Wo finde ich was?

Terminkalender

Die Termine gibt es, nach Rubriken geordnet,  in unserem Terminkalender

Einsteigertouren

Für alle Führerscheinneulinge, Wenigfahrer und Wiedereinsteiger bieten wir im Rahmen der Sonntagstouren spezielle Einsteigertouren, die Interessierte an unser spannendes Hobby heranführen und für unsere großen Touren fit machen sollen.

Mehrtagestouren

Unsere Mehrtagestouren führen uns an die unterschiedlichsten Plätze, wobei sich viele Touren jährlich bzw. ca. alle zwei bis drei Jahre wiederholen. Ein Klassiker ist beispielsweise unsere viertägige Vogesentour oder unsere Bayerwald-Tour. Andere Ziele sind der Schwarzwald und die Pfalz sowie Luxemburg.

Es geht aber selbstverständlich auch weiter weg, z.B. in die Dolomiten oder andere Alpenregionen. Auch südliche Gefilde wie Südfrankreich und Korsika sind nicht selten.

Generell hängt das auch immer davon ab, wer als Tourguide fungiert bzw. wer wann Zeit hat. Desto mehr Mitglieder sich hier aktiv engagieren, desto breiter und abwechslungsreicher kann die Angebotspalette sein.

So gibt es beispielsweise auch Kombi-Touren, die Motorradfahren und Aktivitäten wie Wandern und Klettern beinhalten.

Zu generellen Ablaufdetails von unseren Touren sprecht uns einfach an!

Sonntagstouren

Unsere Sonntagstouren, die in der Regel von Anfang Juni bis Ende September angeboten werden, bieten eine ideale Gelegenheit, uns in lockerer Atmosphäre bei einer gemeinsamen Ausfahrt kennenzulernen.

Spontantouren

Nicht jeder kann aufgrund von Familie und anderen Verpflichtungen immer gut im Voraus planen bzw. hat einfach kurzfristig mal Lust eine kleine oder größere Runde zu drehen. Für solche Fälle hat jedes Mitglied die Möglichkeit, derlei Termine ebenso kurzfristig über den Terminkalender in unserem Internetportal zu veröffentlichen und zur Mitfahrt aufzurufen. Spontantouren reichen von einer kurzen Feierabendrunde durch den Taunus bis hin zu mehrtägigen Alpentouren.

Die Spontantouren sind Touren, die von unseren Mitglieder kurzfristig geplant werden. Als Informationsmedium dient die Homepage. Spontantouren sind reine private organisierte Touren von Mitgliedern. Der Verein  kann  für diese Touren keine Haftung übernehmen.. 

Teilnahmebedingungen

Aufgrund unserer Erfahrungen haben wir folgende Teilnahmebedingungen verfaßt. Wir bitte um freundliche Beachtung!

 

Auf der Mitgliederversammlung 2014 wurde beschlossen, dass die Teilnahmegebühr bei den Mehrtagestouren geändert wird.

Mitglieder brauchen keine Teilnahmegebühr entrichten.

Für Nichtmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr  20,- Euro.

 

Tourregeln

Damit unterwegs möglichst alle "Rädchen" reibungslos ineinandergreifen, gibt es folgende Tourregeln.

Impressionen (Bilder, Videos, Vereinsberichte)

Wir halten unsere Aktivitäten in der Regel in Text, Bild und Ton fest (Beispiel: Jahrgang 2010)! Die Materialien befinden sich unter dem Menü "Galerie" in unserem Portal. Allerdings ist nur ein Bruchteil öffentlich zugänglich. Nur die Mitglieder können in einem internen Bereich unseres Internetauftritt alles sehen. Wir bemühen uns, eine möglichst interessante Palette auch öffentlich zu zeigen. Das betrifft auch unsere Vereinsberichte, in denen Mitglieder von ihren Erlebnissen berichten. Wir bitten um Verständnis!

SpontantourAlpenpaesse2009030

WM Gardasee 048

IMG_7255

Für Detailinformationen bitte auf den gewünschten Eintrag klicken.

Touren - Guides

Hier werden sich in Zukunft unsere Tourguides mit Bild und Kurzprofil den Interessenten und Mitgliedern vorstellen.

(wird später mit Inhalt gefüllt)